UNIVERSITÄTSBIBLIOTHEK


Navigation und Suche der Universität Osnabrück


Hauptinhalt

Topinformationen

Seit dem 4. Mai sind die Bibliothek Alte Münze und die Bereichsbibliotheken Rechts- und Wirtschaftswissenschaften sowie Naturwissenschaften / Mathematik nach Wochen coronabedingter Schließung werktags wieder geöffnet, wennschon mit reduzierten Öffnungszeiten und im ersten Schritt nur für Universitätsangehörige, die zur möglichst kontaktfreien Ausleihe und Rückgabe 'analoger' Medien zugelassen wurden.
Diese eingeschränkte Art der Nutzung steht mit Beginn der vorlesungsfreien Zeit am 20. Juli nunmehr auch Nutzerinnen & Nutzern aus Stadt und Region sowie von der Hochschule frei.
Seit Anfang Juni stehen registrierten Examenskandidatinnen & -kandidaten im Fach Jura buchbare Einzelarbeitsplätze in der Bereichsbibliothek Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, mit Beginn der Semesterferien auch im ELSI zur Verfügung, um ihnen den Zugang zur juristischen Fachliteratur zu ermöglichen, die grundsätzlich Präsenzstatus hat.
Die partielle Wiederöffnung der Lesesäle an der Alten Münze und auf dem Westerberg, die den dritten Öffnungsschritt markierte, bleibt bis auf Weiteres Studierenden der Universität vorbehalten: Ihnen stehen dort nach Online-Buchung am Vortag Einzelarbeitsplätze zu Gebote, je nach Verfügbarkeit und Auslastung.
Der direkte und spontane Zugang zu den Lesesälen und sonstigen Freihandbereichen für alle Nutzerinnen und Nutzer ist leider noch nicht wieder gestattet, weil größtmöglicher Schutz für alle Beteiligten nach wie vor dringend geboten ist.

 

 

UB vs. Virus: Corona-FAQ

Fragen & Antworten zu Sicherheits- und Hygienemaßnahmen, verbindlichen Spielregeln für alle und zur konkreten Organisation der Bibliotheksnutzung unter 'Coronabedingungen' sind hier zusammengestellt.

Muss ich eine Maske tragen, wenn ich in die Bibliothek komme?

Grafik Mund-Nasen-Schutze ("Desinfektion20042020g"): Fiedels / Adobe Stock #340850970, Farbbearbeitung: Universitätsbibliothek

Ja, alle Besucherinnen und Besucher müssen Mund & Nase bedecken. Die Universität hat am 29. April eine 'Maskenpflicht' in allen Gebäuden bzw. Gebäudebereichen erlassen, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind. Auch die Bibliotheksmitarbeiterinnen und -mitarbeiter an den Servicetheken tragen Mund-Nasen-Schutze. Nur an gebuchten Lesesaalarbeitsplätzen darf die Maske abgenommen werden. Helfen wir einander, uns gegenseitig zu schützen!

Sind weitere Hygieneregeln zu beachten?

Wir bieten Ihnen an allen Eingängen die Möglichkeit zur Handdesinfektion an, außerdem können Sie die Körbe, die wir zur Einlassregelung nutzen, mit bereitstehendem Flächendesinfektionsmittel reinigen. Im weiteren Sinne als Hygieneregel ist das Abstandsgebot zu verstehen, das auch in der Bibliothek gilt; wir unterstützen Sie dabei mit Bodenmarkierungen und Hinweisen, außerdem haben wir Laufwege oder -richtungen gekennzeichnet, die unnötiges Zusammentreffen verhindern sollen. Bitte folgen Sie diesen Wegführungen und haben Sie im Zweifelsfall etwas Geduld, um mit Abstand zu warten, bis ein Regal, ein Selbstverbucher oder ein Serviceplatz frei sind. Dass Sie darüber hinaus die grundlegenden Hygieneregeln (Niesetikette etc.) beachten, setzen wir als mittlerweile selbstverständlich voraus. Danke.

Wann darf ich die Bibliothek auf keinen Fall betreten?

Benutzerinnen und Benutzer, die in Kontakt zu einer infizierten Person stehen oder standen (wenn seit dem Kontakt noch nicht 14 Tage vergangen sind) oder die Symptome eines Atemwegsinfekts (etwa Husten, Atemnot) oder erhöhte Temperatur aufweisen, dürfen die Räumlichkeiten der Bibliothek nicht betreten oder sich in ihnen aufhalten.

Welche Standorte öffnen zu welchen Öffnungszeiten?

Geöffnet sind seit dem 4. Mai montags bis freitags die Bibliothek Alte Münze, die Bereichsbibliothek Rechts- und Wirtschaftswissenschaften (J/W) und die Bereichsbibliothek Naturwissenschaften / Mathematik (N). Die Bereichsbibliothek Sozialwissenschaften ist weiterhin geschlossen, eine Ausleihe der Bestände ist über die Bibliothek Alte Münze möglich. Geschlossen bleibt ebenfalls die Bibliothek des ELSI.

Die Alte Münze ist ab dem 2. Juli abends nun bis 18 Uhr geöffnet, morgens ab 10 Uhr; J/W ist von 10 bis 16 Uhr, N von 9 bis 16 Uhr geöffnet, wie gesagt: jeweils montags bis freitags.

Welche Benutzungsmöglichkeiten gibt es?

Allen Universitätsangehörigen und ab 20. Juli allen Nutzerinnen & Nutzern mit Bibliotheksausweis ist die Ausleihe von bestellten Büchern möglich. Die Bücher werden zur Abholung in Selbstabholregale gelegt, wo Sie sie unter Ihrer Bibliotheksausweisnummer finden, entnehmen und an den Selbstverbuchern ausleihen können. Außerdem können entliehene Bücher an den Rückgabeautomaten der drei geöffneten Bereichsbibliotheken zurückgegeben werden.

Ab dem 2. Juli können Studierende der Universität mit gültigem Bibliotheksausweis ein begrenztes Kontingent von Lesesaalarbeitsplätzen in der Bibliothek Alte Münze sowie auf dem Westerberg nutzen. Voraussetzung ist die Online-Buchung eines verfügbaren Arbeitsplatzes jeweils am Vortag. Die Buchung gilt für den gesamten Öffnungstag.

Gibt es Beschränkungen beim Zugang zu den Bibliotheken? 

Wir bitten um Verständnis, dass wir an allen Standorten jeweils nur einer definierten Anzahl von Personen den gleichzeitigen Aufenthalt in der Bibliothek gestatten können. Geregelt wird das über unsere Körbe, von denen wir eine entsprechende Zahl bereitstellen. Zutritt ist nur mit Korb möglich. Je nach Andrang werden sich Wartezeiten wohl leider nicht vermeiden lassen.

Können alle die Bibliothek wieder nutzen?

Aus Kapazitätsgründen ließen wir zunächst nur Angehörige der Universität Osnabrück zur Bestellung und Ausleihe von Büchern zu. Mit Beginn der Semesterferien dürfen auch Stadtnutzerinnen und -nutzer sowie Angehörige der Hochschule die Bibliothek in dieser Weise nutzen!

Werden die Lesesäle geöffnet?

Ab dem 2. Juli sind die Lesesäle der Bibliothek Alte Münze und der Bereichsbibliothek Naturwissenschaften / Mathematik partiell wieder geöffnet: Ein wegen der Abstandsregelungen eingeschränktes Kontingent von Arbeitsplätzen steht Studierenden der Universität zur Verfügung. Einzelplatzbuchung ist zwingend nötig und immer für den folgenden Öffnungstag online möglich. Hygieneregeln müssen natürlich weiterhin eingehalten werden.
In der Bereichsbibliothek Rechts- und Wirtschaftswissenschaften sind für registrierte Examenskandidatinnen & -kandidaten im Fach Jura schon seit Juni (und ab 20. Juli auch im ELSI) Einzelarbeitsplätze 'buchbar', um ihnen den Zugang zur juristischen Fachliteratur zu ermöglichen, die grundsätzlich Präsenzstatus hat, also nur vor Ort zu nutzen und nicht ausleihbar ist.

Für andere universitäre Nutzerinnen & Nutzer und wenn das Platzkontingent für einen Öffnungstag bereits erschöpft ist, bleibt der Ausleihbetrieb zur Zeit noch die einzige Option.

Wie bestelle ich Bücher zur Ausleihe?

Die ausleihbaren Bestände aus den Lesesälen und dem Freihandmagazin sind über den Online-Katalog bestellbar.

Wie funktioniert die Ausleihe mit Selbstabholregalen?

Selbstabholregal in der Bibliothek Alte Münze, Foto: Barbara Mönkediek / Universitätsbibliothek

Zu Ihrem und unserem Schutz stellen wir bestellte Bücher so zur Abholung bereit, dass persönliche Kontakte möglichst gar nicht nötig sind. Bestellte Bücher werden daher nicht an den Ausleihtheken ausgegeben, sondern Sie nehmen sie selbst aus dafür eingerichteten Regalen heraus – für Benutzerinnen und Benutzer der Bereichsbibliothek Naturwissenschaften / Mathematik nichts Neues. Die Bücher werden in den Selbstabholregalen der geöffneten Bereichsbibliotheken zum Schutz persönlicher Daten ohne Namen nach Bibliotheksausweisnummern sortiert bereitgelegt: Unter Beachtung der Abstandsregeln zu anderen Personen gehen Sie selbst ans Regal, suchen den passenden Nummernbereich, nehmen Ihre Bestellungen und leihen sie dann an den Ausleihautomaten aus.

Wo steht meine Bibliotheksausweisnummer?

Die Bibliotheksausweisnummer ist die unter dem Barcode auf der Rückseite Ihrer Campuscard aufgedruckte Nummer. Bei Angehörigen der Universität beginnt sie grundsätzlich mit 0700.

Können für mich im Selbstabholregal bereitliegende Bücher auch von jemand anderem genommen und ausgeliehen werden?

Keine Sorge: "Wildern" am Regal ist nicht möglich. Bereitliegende Bücher können nur auf dem Ausleihkonto verbucht werden, für das sie auch bestellt wurden.

Wie erfahre ich, dass bestellte Bücher für mich bereitliegen?

Um nicht etwa umsonst in die Bibliothek zu kommen, sollten Sie Ihr Ausleihkonto immer im Blick haben. Bestellte, aber noch nicht bereitliegende Titel haben dort den Status „bestellt“. Wenn dieser sich ändert, können Sie das Buch abholen.

Wie ist es um die sogenannte "Buchquarantäne" bestellt?

"Quarantänebücher" in der Bibliothek Alte Münze, Mai 2020, Foto: Barbara Mönkediek / Universitätsbibliothek

Wie viele andere Bibliotheken folgten wir nach der Wiederöffnung betriebsärztlichen Empfehlungen und lagerten zurückgegebene Bücher und sonstige Medien für 24 Stunden in "Quarantäne", bevor wir sie einstellten oder der nächsten Nutzerin, dem nächsten Nutzer zur Verfügung stellten. Das konnte eine Wartezeit von bis zu drei Tagen (worst case) bedeuten.
Da Ansteckungen durch Viren auf Oberflächen bisher nicht dokumentiert sind und als eher unwahrscheinlich gelten, zudem Desinfektionsmittel in der Bibliothek auch unseren Nutzerinnen & Nutzern zur Verfügung stehen, schaffen wir zum 20. Juli die Buchquarantäne ab!

Wie komme ich an Zeitschriftenaufsätze und andere Auszüge aus gedruckten Werken?

Auch nach der Teilöffnung der Lesesäle an zwei Standorten sind die meisten Freihandbereiche der Bibliothek den meisten Nutzerinnen & Nutzern nicht zugänglich, so etwa die gedruckten Zeitschriftenbände. Auch andere nicht oder nur kurz ausleihbare Werke sind deshalb nicht erreichbar. Um diese Situation zu kompensieren, bietet die Universitätsbibliothek einen Scanservice für Artikel, Aufsätze und Kapitel aus gedruckten Werken an. Universitätsangehörige können per Webformular digitale Repros aus ihnen zur Zeit nicht zugänglichen Werken bestellen, maximal 10% des jeweiligen Umfangs oder einzelne Zeitschriftenbeiträge.

Ich bin neu an der Universität Osnabrück. Wie kann ich mich für die Benutzung der Universitätsbibliothek anmelden?

Sie können sich wie auf der Seite "Anmeldung" beschrieben bei uns anmelden. Wir bitten Sie allerdings dringend, einen bereits ausgedruckten und vollständig ausgefüllten Anmeldebogen für Studierende mitzubringen, denn im Interesse einer kurzen Verweildauer in der Bibliothek sehen wir keine Schreibmöglichkeiten vor Ort vor. Die Kassenautomaten stehen in den geöffneten Bibliotheken zur Verfügung.

Die Gültigkeit meines Ausleihkontos ist abgelaufen. Kann ich wie gewohnt verlängern?

Ja. Wenden Sie sich bitte an eine unserer Ausleihtheken. Sie sind für solche und ähnliche Anliegen geöffnet.